Kategorien
Persönlich

Hallo 2020.

Pünktlich auf den letzten Drücker nehme ich mit diesem Beitrag auch am #Projekt26 teil. Torsten Landsiedel hat mal wieder dazu aufgerufen:

Ich muss ja zugeben, 2017 habe ich auch schon versucht mitzumachen und bin kläglich gescheitert. Aber was interessiert der Schnee von gestern? In 2020 wird vieles anders und vielleicht ist die Challenge doch eine gute Gelegenheit, sich die Gewohnheit des regelmäßigen Bloggens (endlich) anzueignen. 🙂

Was in 2020 anders wird

Das neue Jahr beginnt dann gleich mit einer größeren Veränderung bei mir: einem Jobwechsel. Ab dem 01. Februar arbeite ich bei result und darf weiterhin schöne und spannende Dinge mit WordPress machen.

Neu für mich ist dann die 4-Tage-Woche. An dem „freien“ Tag werde ich aber nicht faul auf der Haut liegen (okay, vielleicht manchmal), sondern mich um die Dinge kümmern, auf die ich wirklich Bock habe. Ein großes Projekt ist dabei die Gutenberg-Fibel, die ich intensiver betreuen möchte. Zusätzlich möchte ich mein WordPress-Wissen auch hier auf dem Blog verstärkt teilen, da kommt die Challenge gerade richtig.

Vortrag gefällig?

Auch Vorträge möchte ich in 2020 wieder halten und die Anzahl von letztem Jahr toppen. In 2019 waren es 7 Vorträge (4x Meetup, 3x WordCamp). Für 2020 stehen auch schon drei Termine fest: starten werde ich übernächste Woche in beim Kölner Meetup zum Thema WordPress 5.3 und Neues in Gutenberg.

Am 5. Februar geht es dann zur ct‘webdev, wo ich den Block-Editor mal nicht Endanwendern, sondern anderen Entwicklern vorstelle. Übrigens freue ich mich riesig, auf einer Konferenz zu sprechen, bei der Rachel Andrew die Keynote hält!

Anfang März erzähle ich beim WordPress Meetup in Dortmund etwas zum Thema Performance-Optimierung. Daran habe ich im vergangenen Jahr richtig Spaß gefunden und lerne auch immer weiter dazu.

Wer es vielleicht auf Twitter gesehen hat, ich habe mich beim WordCamp Europe erneut beworben. Diesmal mit drei Themen zu CSS, auch eins meiner Lieblingsthemen.

Ich komme dabei auch gerne mal bei WordPress Meetups vorbei, die ein bisschen weiter weg als 1 Stunde Fahrzeit rund um Köln sind. Meldet euch gerne bei mir, wenn ihr Meetup-Orga seid und euch bzw. euren Teilnehmern eines meiner Themen zusagt! 🙂

2020 bleibt spannend!

In 2019 habe ich viel gelernt, über mich und andere Dinge. Vor allem habe ich vergangenes Jahr die Weichen für 2020 neu gestellt und bin gespannt, wo die Reise hingeht. Ich bin auf jeden Fall motiviert und gespannt!

P.S.: Neues Design für diesen Blog kommt auch nächste Woche. Vielleicht könnte sich der ein oder andere denken, welches Theme es wird… 😁

1 Anwort auf „Hallo 2020.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.