Die Gutenberg-Fibel hat Geburtstag

Okay, eigentlich ist der Geburtstag der Gutenberg-Fibel schon ein paar Tage her:

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen

In den vergangenen 12 Monaten ist echt viel passiert (Selbstständigkeit, WordCamp Osnabrück, Umzug nach Köln um nur so ein paar Dinge zu erwähnen), da wurde es etwas still auf der Gutenberg-Fibel (und ebenso in diesem Blog hier). Was vielleicht nicht so viele mitbekommen haben: die Updates zu WordPress 5.2 erfolgten kurz vor dem WordCamp Europe:

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen

Einen separaten Blogpost auf der Fibel habe ich damals nicht erstellt. Dafür einen Newsletter, den ich aber nie verschickt habe. Ist mir nach 3 Monaten dann auch mal aufgefallen. 🤷🏻‍♀️

Anfang September wurde dann bekannt, dass es ein neues Standard-Theme geben soll. Beim ersten Design-Entwurf dachte ich mir: okay, das könnte wirklich für die Gutenberg-Fibel passen. Wie wärs nicht nur mit einem Update für die Inhalte, sondern auch für das Design?

Gutenberg-Fibel: Version 2

So schnappte ich mir im Oktober den Release-Candidate und brachte Twenty Twenty und das bisherige Gutenberg-Fibel Design zusammen. Ich habe diverse Änderungen vorgenommen, wie z. B. einen breiteren Inhaltsbereich, gleichzeitige Darstellung von Logo, Titel und Site Description oder auch die Übernahme des Farbverlaufs als Hintergrund für den Seitentitel.

Durch den neuen Gruppen-Block konnte ich auch endlich die Block-Übersichten auf der Startseite und Block-Seite in Standard-Blöcke umwandeln. Es gibt jetzt nur noch zwei Stellen, an denen das Atomic Blocks Plugin vorkommt. Diese werde ich auch zeitnah überarbeiten, um dann das Plugin löschen zu können. Das einzige externe Block-Plugin wird dann LuckyWP Table of Contents bleiben, aber das macht den Job echt gut.

Ich habe alle Block-Seiten überarbeitet. Insgesamt sind 76 neue Screenshots entstanden und eingepflegt worden. Die Editor-Seite wird noch eine größere Überarbeitung erhalten, bis dahin wollte ich euch die neuen Infos zu den Blöcken und das neue Design nicht vorenthalten. 🙂

Was kommt als nächstes?

Neben der oben erwähnten Überarbeitung der Editor-Seite hatte ich ja bereits verlauten lassen, dass ich einen Online-Kurs zum Thema plane. In der dafür angelegten Umfrage haben bereits über 50 Personen mitgemacht und interessante Informationen geliefert. Ich habe mich daher entschlossen, den Online-Kurs anders zu gestalten und werde diesen erst in Q1/2020 veröffentlichen.

Die Gutenberg-Fibel selbst ist und wird in der jetzigen Form weiterhin kostenlos bleiben. Ich schalte keine Werbung auf der Seite, da ich nicht möchte, dass die Werbung von den Inhalten ablenkt. Trotzdem ist die Fibel ein gutes Stück Arbeit und ich habe noch so einige Ideen, die auf Umsetzung warten. Daher meine Frage:

Wärst du bereit, mich mit einer Spende für die Gutenberg-Fibel zu unterstützen?

Die Höhe darfst du dir selbst aussuchen. Da ich nicht einschätzen kann, auf wie viel Interesse das stößt, biete ich erst einmal nur Paypal.me als Spendenweg an:

Ich bin aber auch gern für andere Spendenwege offen, schreibt mir eure Ideen gern in die Kommentare. 🙂

Ich sag schon mal: vielen lieben Dank! 🥰

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.