Kategorien
WordPress Community

Pause für die Meetups und WordCamps – oder doch Neustart?

Heute vor drei Wochen war Tag 1 nach der Verschiebung des WordCamp Retreat Soltau von 2020 nach 2021. Die ersten positiven Reaktionen kamen schon rein und trotzdem war die Situation etwas surreal. So richtig war das nicht zu greifen, die Lage mit dem Corona-Virus viel zu ungewiss. Wie sollte sich die Situation weiter entwickeln, war diese Entscheidung richtig?

Drei Wochen später ist klar: die Entscheidung war richtig. Inzwischen haben wir ein „Kontaktverbot“, das öffentliche Leben steht quasi still, alle Meetups und WordCamps in der nächsten Zeit sind gecancelt. Leider auch das WordCamp Würzburg, was im September hätte stattfinden sollen – allerdings nur im indirekten Zusammenhang mit dem Corona-Virus.

Ein paar Meetups haben bereits den Weg zum Online-Meetup eingeschlagen, andere machen erst einmal Pause. Bei den WordCamps ist in Deutschland erstmal Ebbe eingekehrt. Mit einer Ausnahme: Simon hat die WPConf ins Leben gerufen. Eine komplett kostenlose WordPress-Konferenz, die online stattfinden wird. Kein WordCamp und somit nicht abhängig vom WordPress Community Support. Da bin ich natürlich gerne dabei!

Wie es weitergehen könnte

Vielleicht wird aus dieser Corona-Situation und der Idee mit der WPConf eine Inspiration. Nicht nur Pause machen, sondern vielleicht auch anders neustarten. Vielleicht können die Meetup-Organisatoren diese „Offline-Zwangspause“ auch dazu nutzen, einen Meetup-übergreifenden „Online-Austausch“ auf die Beine zu stellen. Nach dem Meta-Meetup beim WordCamp Stuttgart stand diese Idee des Community-Austausches im Raum, die ich nun wieder aufgreifen möchte. Da ja aus einem Offline-Treffen nichts wird, warum machen wir das nicht einfach online, vielleicht auch vor oder nach der WPConf?

Aber mit nur einem Online-Treffen sollte es nicht getan sein. Ich kann mir auch gut vorstellen, dass dieser Meetup-Orga-Austausch regelmäßig stattfinden könnte. In meiner Wunschvorstellung können dann auch alle Meetups langfristig voneinander profitieren. Und auch die WordCamps, da durch diesen regelmäßigen Austausch eine bessere Möglichkeit zur Abstimmung innerhalb der Community gegeben sein könnte. Vielleicht können dann auch für ein WordCamp Deutschland die ersten Schritte gemacht werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.